Neue Suche benötigt?

Wenn Sie keine passenden Treffer gefunden haben, versuchen Sie eine neue Suche!

CARA-Seminartermine

2021-03-07T12:54:26+01:00

Liebe CARA- Freundinnen, liebe CARA-Freunde Sehr geehrte Damen und Herren Was viele schon vor geraumer Zeit vermutet haben, wird seit einigen Monaten von zahlreichen Medienberichten bestätigt. Die Maßnahmen und Verordnungen rund um Covid-19 haben auch schwerwiegende Auswirkungen und Folgen auf Personen in unserer Gesellschaft, die sich bereits vor dieser mittlerweile einjährigen Ausnahmesituation, in einer unsicheren, schwierigen und/oder bedrohlichen Lage befunden haben. Häusliche Gewalt, der illegale Konsum von (Kinder-) Pornographie und Gewaltdarstellungen im Internet nehmen seit Monaten stetig und exponentiell zu (NZZ am Sonntag, Magazin vom 20.11.2020). Daneben steigen psychische Leiden wie Depressionen, Angststörungen und/oder Schlafstörungen, um nur einige zu nennen, in ›››

Missbrauch: Keine Entwarnung

2012-11-15T22:20:52+01:00

RP ONLINE 21.10.2011 VON GABI PETERS Mönchengladbach (RP). Nach einer neuen Studie soll die Zahl der Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs stark rückläufig sein. Fachorganisationen wie Zornröschen machen da ganz andere Erfahrungen. In der Gladbacher Beratungsstelle meldeten sich 2010 mehr Betroffene. Kritik gibt es auch an der Form der Umfrage. Die Studie des Kriminologischen Instituts Niedersachsen zu sexuellem Kindesmissbrauch stößt bei Fachverbänden auf Kritik. Auch bei Zornröschen, dem Verein gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen, ist man erstaunt über die vorgelegten Zwischenergebnisse. Angeblich belegt die Studie, die vom Bundesforschungsministerium in Auftrag gegeben wurde, rückläufige Zahlen bei Kindesmissbrauch. Reinhild Beermann und Brigitte Bialojahn ›››

Archiv